#Ge·no·zid·blogger e.V.
22 Aug 2016

Text: Corinna

#Auschwitz: The Nazis and ‘The Final Solution‘ (2005)

Auschwitz: The Nazis and ‘The Final Solution‘ ist eine sehr interessante 6-teilige BBC-Dokumentation über die Todesmaschinerie Auschwitz und dem Völkermord an den europäischen Juden.

Auschwitz The Nazis And The Final SolutionFoto: creative commons

In den sechs Folgen

# Die ersten Opfer

# Die Sklavenindustrie

# Die Frabrik des Todes

# Verbrechen und Korruption

# Der Massenmord

# Befreiung und Vergeltung

wird die komplette Geschichte von Auschwitz dargestellt, aber auch der Verlauf des Holocaust detailliert aufgezeigt. So z.B. wird eindringlich vom Krieg in Europa, die Vernichtung der Juden und von weiteren grausamen Verbrechen der Nazis erzählt. Man erfährt von den ersten Deportationen, über Vernichtungs- und Menschenexperimente, über den Verlauf des Krieges bis hin zu den schrecklichen Details des Massenmords.

Interessant gestaltet wird die Serie durch Interviews mit Holocaust- und Auschwitz-Überlebenden sowie Kriegsgefangenen und SS-Wachen. Unterstrichen wird dies durch seltene Film- und Bildaufnahmen aus diversen Archiven, 3D-Rekonstriktionen zerstörter Gebäude und Stätten sowie hervorragende Re-enectments von Schlüsselevents.

Die Doku gibt dem komplexen Thema Holocaust eine geschichtliche und logische Struktur und deckt auch kleinste Zusammenhänge und Entscheidungen der Nazis auf. Auch, wenn man sich schon viel mit dem Völkermord an den Juden beschäftigt hat, so erfährt man dennoch viele neue und interessante Fakten – auch z.B. zu den Vernichtungslagern in Treblinka und Chelmno.

Trotz der teilweise erschreckenden und grausamen Aufnahmen und Erzählungen ist „Auschwitz: The Nazis and ‘The Final Solution‘“ ein absolutes „Must see“ und gehört in jeden Geschichtsunterricht. Detaillierter, strukturierter und interessanter kann man sich dem Thema Holocaust kaum nähern.

P.S. Auschwitz: The Nazis and ‘The Final Solution‘ kann man sich z.B. auf Netflix anschauen.

Kommentare sind geschlossen.

FacebooktwitterInstagram